Krimidinner

Der Teufel der Rennbahn VI. Teil

Willkommen beim Ladies Day auf Royal Ascot!
Auf dem legendären Race-Course in der Nähe von Windsor
wird am Tag der großen Hüte viel Prominenz erwartet.
Sind Sie Mitglied der Upper Class, Angehöriger der Familie Ashtonburry
oder gar royalen Blutes und Teil der königlichen Familie?
Dann laden wir Sie ein zu einem erlesenen 4-Gänge-Menü
bei diesem berühmten Pferderennen!

Der sechste Teil der Ashtonburry-Chronik.

Setzen Sie Ihren Wetteinsatz bei einer Dreierwette oder haben Sie einen geheimen Favoriten und gehen auf Sieg? Das Glück ist sicher auf Ihrer Seite – aber Vorsicht,
auf dem Turf geht der Tod um…

Cora Tilling trifft beim Ladies Day auf der Rennbahn von Ascot zum ersten Besuch bei ihrem Erbonkel, Lord Manor, ein. Der wohlhabende Lord hat einen heißen Favoriten am Start des Gold Cup: „Satan“ heißt das unbändige Wunderpferd, der – schenkt man dem Munkeln der Buchmacher Glauben – vom Teufel selbst geritten wird. Und schon bald macht Satan seinem Namen alle Ehre: Beim Training wirft er seinen Jockey ab und dieser stirbt. War es wirklich nur ein Unfall?

Doch damit nicht genug: Als auch noch ein Mord geschieht, gerät Cora selbst in tödliche Gefahr und wird unversehens zur Hauptverdächtigen. In ihrer Not verständigt sie Richard Bourke, den Langzeitverlobten ihrer Stiefmutter. Wird es dem ehemaligen Chefinspektor von Scotland Yard gelingen, den Täter zu stellen, bevor es für Cora zu spät ist?

Einem Rennpferd traut niemand etwas Böses zu… Oder liegt doch ein Fluch auf Satan, der auch der „Teufel der Rennbahn“ genannt wird?

Tatzeit: Do 20.02.2025

Beginn: 19.00 Uhr, Dauer: ca. 4 Stunden
Lösegeld: 89,- € inklusive 4-Gänge Menü und einem Aperitif
Tatort: Haus Stolzenbach, Stolzenbach, 53797 Lohmar-Wahlscheid

Reservierungen und Infos unter: 0 22 46 - 92 08-0 oder www.worldofdinner.de

"Die Nacht des Schreckens" I. Teil

Episode I - Wie alles begann...

Lord Ashtonburry feiert seinen 60.Geburtstag im Kreise seiner Familie und unterstützt durch die Mitglieder des Puddingclubs, einem Verein zur Erhaltung des schottischen Brauchtums.

Alles was Rang und Namen hat, alle Wegbegleiter vergangener Zeiten, finden sich ein, um mit Ihm diesen Abend zu begehen.

Alle ? Nein, nicht alle! Denn einer wurde vergessen....

...einer, den niemand, am wenigsten der Lord selber, sehen wollte.

Ein dunkler Schatten aus seiner Vergangenheit, der Rache nehmen will und einen fürchterlichen Fluch auf Lord Ashtonburry und seine Angehörigen legt.

Und dieser Fluch wird in der "Nacht des Schreckens" nicht nur ein Opfer finden…

Tatzeit: Do 23.01.2025

Beginn: 19.00 Uhr, Dauer: ca. 4 Stunden
Lösegeld: 89,- € inklusive 4-Gänge Menü und einem Aperitif
Tatort: Haus Stolzenbach, Stolzenbach, 53797 Lohmar-Wahlscheid

Reservierungen und Infos unter: 0 22 46 - 92 08-0 oder www.worldofdinner.de

"Hochzeit in Schwarz" III. Teil

Willkommen zur Hochzeit!

Zur Hochzeitsfeier von Cora, der Tochter des verstorbenen Lord Ashtonburry, finden sich Verwandte und Anverwandte auf dem Stammsitz der Familie ein.

Kurz nach dem Tod ihres Vaters Lord Ashtonburry feiert Cora Tilling ihre lang ersehnte Hochzeit. Einige Familienangehörige sind darüber gar nicht begeistert. Sie setzen alles daran, dem jungen Glück jede Menge Steine in den Weg zu legen. Und so trüben üble Verdächtigungen die Feier.

Wie kam der Bräutigam, der sonst all sein Geld verspielt, so überraschend zu Reichtum? Welches Geheimnis verbirgt die mittellose Braut? Und warum lässt der sonst so zuverlässige Pfarrer so lange auf sich warten?

Wer beim "Leichenschmaus" schon als Erbschleicher anwesend war, wird seine helle Freude haben, die Familienmitglieder zur "Hochzeit in Schwarz" wiederzusehen. Und keine Sorge, bei einer Hochzeit kann ja schließlich niemandem etwas zustoßen. Oder vielleicht doch?

Tatzeit: Do 22.02.2024        

Beginn: 19.00 Uhr, Dauer: ca. 4 Stunden
Lösegeld: 89, € inklusive 4-Gänge Menü und einem Aperitif
Tatort: Haus Stolzenbach, Stolzenbach, 53797 Lohmar-Wahlscheid

Reservierungen und Infos unter: 0 22 46 - 92 08-0 oder www.worldofdinner.de

"Sherlock Holms und der Fluch der Ashtonburrys" I. Teil

1895: Herzlich willkommen bei einem mörderischen Maskenball auf Schloss Darkwood!
Erleben Sie, werte Gäste, den edlen Höhepunkt der schottischen Ballsaison,
garniert von einem delikaten 4-Gänge-Menü.
 

Treffen Sie die Vorfahren der Familie Ashtonburry
und den Meisterdetektiv Sherlock Holmes persönlich.

Lady Augusta II., Marquise of Orkney, hält Hof. Alle sind gekommen.
Auch Sherlock Holmes und Dr. Watson werden erwartet. Als im Laufe des Abends ein Mord geschieht,
scheint es, als würde der Fluch der Ashtonburrys sich abermals erfüllen.

Sherlock Holmes muss ermitteln. Aber hinter welcher Maske lauert der Tod?
Oder sind hier gar übernatürliche Mächte am Werk…?

Das Spiel hat begonnen... und Sie sind mittendrin! 

Das Gastkostüm mit der extravagantesten Maske wird prämiert!
 

Tatzeit: Do 11.12.2024

Beginn: 19.00 Uhr, Dauer: ca. 4 Stunden
Lösegeld: 95,- € inklusive 4-Gänge Menü und einem Aperitif
Tatort: Haus Stolzenbach, Stolzenbach, 53797 Lohmar-Wahlscheid

Reservierungen und Infos unter: 0 22 46 - 92 08-0 oder www.worldofdinner.de

"Ein Leichenschmaus" II. Teil

Willkommen zur Testamentseröffnung!

Anlässlich der Trauerfeier für den wohlhabenden Schlossbesitzer Lord Ashtonburry finden sich Verwandte und Anverwandte auf dem Stammsitz der Familie Ashtonburry ein.

Ein außergewöhnlicher Abend a lá Edgar Wallace mit mindestens einer Leiche.

Der Geist Englands der frühen 60er Jahre weht durch den Saal. Eine illustre Gesellschaft kommt zu einer besonderen Feier zusammen. Der Anlass ist die Testamentseröffnung des wohlhabenden und plötzlich verstorbenen Lord Ashtonburry. Seine Witwe empfängt die geladenen Gäste im Kaminzimmer des Schlosses an üppig dekorierten Tischen. Soweit scheint alles noch recht normal.

Doch was sich dann im Verlauf des delikaten 4-Gänge-Menüs abspielt, lässt mysteriöse Verwicklungen erahnen. Sollten sie einem der Angehörigen zum Verhängnis werden? Starb der Lord wirklich eines natürlichen Todes oder stolperte er über seinen raffsüchtigen Neffen?

Nach anfänglicher Verwirrung wird schnell klar, dass jeder der Anwesenden einen mehr als triftigen Grund gehabt hätte, einen Mord zu begehen. Und damit ist die Bühne frei. Nicht nur für den herbeigerufenen Inspektor. Sondern auch für die undurchsichtige Verwandtschaft, die sich mehr als verdächtig macht.

Die Ermittlungen in dem Fall fördern lang gehütete Familiengeheimnisse und Intrigen ans Licht und gipfeln in gegenseitigen Verdächtigungen. Am Ende eines aufregenden Krimiabends haben sich die eifrig miträtselnden Gäste vielleicht selber verdächtig gemacht, sind in die Irre geleitet worden oder haben sich als Detektive bewährt. Auf jeden Fall können Sie ihre gruselige Freude haben, wenn die Stimme des heimlichen Regisseurs ertönt: "Hallo! Hier spricht Edgar Wallace."

Lassen Sie sich kulinarisch entführen in das Reich der geheimnisvollen Kriminalgeschichten.

Tatzeit: Do 25.01.2024

Beginn: 19.00 Uhr, Dauer: ca. 4 Stunden
Lösegeld: 89,- € inklusive 4-Gänge Menü und einem Aperitif
Tatort: Haus Stolzenbach, Stolzenbach, 53797 Lohmar-Wahlscheid

Reservierungen und Infos unter: 0 22 46 - 92 08-0 oder www.worldofdinner.de

Willkommen zum Geburtstag des Grauens!

Seit dem fulminanten Sieg bei  Royal Ascot 1965 auf Satan, dem Rennpferd ihres verstorbenen Erbonkels Adrian Tilling, hat Cora Tilling eine gewisse Berühmtheit erlangt, die sie auf unzählige Titelblätter und Klatschseiten diverser Zeitungen im gesamten Königreich gebracht hat.

Aber das Dasein als Celebrity bringt auch seine Schattenseiten mit sich: So fühlt sie sich seit geraumer Zeit nicht nur bewundert, sondern geradezu beobachtet. Um so mehr, da sie jetzt - ein Jahr nach ihrem geschichtsträchtigen Triumph - zu ihrem 30. Geburtstag das von ihrem Erbonkel frei werdende Erbe antreten soll und damit abermals im öffentlichen Interesse steht.

Gleichwohl besteht ihre Stiefmutter Lady Emily Ashtonburry zu Coras Unbehagen darauf, ein prachtvolles Familienfest zu veranstalten.

Und ihre Ahnungen scheinen sich auf grauenvolle Weise zu bestätigen: Alle ihr vertrauten Familienmitglieder werden durch mysteriöse Umstände und Unfälle offensichtlich daran gehindert, an diesem Fest teilzunehmen und auch mit Cora selbst scheint etwas nicht mehr ganz richtig zu sein. Und dann passiert auch noch ein Mord.

Welches Geheimnis enthält das noch verschlossene Testament? Wird sich das Erbe des Onkels wie ein Fluch auch über Cora legen und sie wie andere Verwandte in eine der gefürchteten "closed institutions" - eine geschlossene Anstalt - bringen?

 

Tatzeit:   Do 01.12.2022 & 26.01.2023

Beginn: 19.00 Uhr, Dauer: ca. 4 Stunden
Lösegeld:  95 € ,  im Januar 89 €, inklusive 4-Gänge Menü und einem Aperitif
Tatort: Haus Stolzenbach, Stolzenbach, 53797 Lohmar-Wahlscheid

Reservierungen und Infos unter: 0 22 46 - 92 08-0 oder www.worldofdinner.de
 

Willkommen zu Mord an der Angel

Die Championship des Jahres 1966 des schottischen Anglervereins "Stillwater" am Loch Lommond sollten sie sich auf keinen Fall entgehen lassen!

Denn der Sieger qualifiziert sich nicht nur für die Scottish National Fishing Championship im nächsten Jahr, nein, er hat damit auch die Chance, einer der 7 Top-Angler des schottischen National-Teams zu werden. Was für eine Ehre!

Chiefinspector Bourke AD hat einen der heißbegehrten Plätze ergattert und ist nun bereit, alle Konkurrenz auszustechen - und das ausgerechnet am Vorabend von Coras 30. Geburtstag!

Um sicherzugehen, dass er auch pünktlich am nächsten Tag wieder zurück ist, willigt Lady Ashtonburry ein, ihn zu begleiten. Doch während der letzten Runde beim Spinnfischen hat Bourke etwas Dickes am Haken. Allerdings ist es nicht der erwartete Hecht, sondern ein unerwarteter Toter. Und mehr noch: Bourke kennt den Toten nur zu gut! Dieser war nämlich der Grund, warum er vor drei Jahren nicht ganz freiwillig aus dem Polizeidienst ausgeschieden ist. Tiefe Wasser tun sich auf und geben Einblicke in Bourkes bisher unbekannte, dunkle Vergangenheit - und so gilt er schnell als Hauptverdächtiger.

Als ihm das Wasser bis zum Hals steht, nimmt Lady Ashtonburry den Kescher selber in die Hand. Sie will nicht weiter im Trüben fischen, sondern endlich die Wahrheit an Land ziehen. Doch hat sie auch den richtigen Köder eingesetzt? Es bleibt spannend!

Seien sie dabei, wenn „alte Poser“ beim „Catch and Release“ sich „Petri zum 1. Meter“ zurufen, Spinns and Flys gegeneinander antreten und die Frage offen bleibt, ob eine Leiche auch dann zählt, wenn sie nicht gebissen hat, sondern nur gehakt wurde.

 

Tatzeit: Do 10.11.2022 & 23.03.2023

Beginn: 19.00 Uhr, Dauer: ca. 4 Stunden
Lösegeld: 89 €    inklusive 4-Gänge Menü und einem Aperitif
Tatort: Haus Stolzenbach, Stolzenbach, 53797 Lohmar-Wahlscheid

Reservierungen und Infos unter: 0 22 46 - 92 08-0 oder www.worldofdinner.de